hochzeitstorte-vierstoeckig-4.jpg

Vintage Hochzeitstorte in Weiß & Auberginenlila

Eine Hochzeitstorte im Vintage-Stil kann sehr unterschiedlich aussehen – schließlich gibt es viele Epochen und Zeitalter in der Geschichte der Menschheit. Meist versteht man aber darunter den Stil vom Ende des 19. bis Anfang des 20 Jahrhunderts. Dieser Stil zeichnet sich dann durch besondere Raffinesse und Romantik aus.

Vintage Hochzeitstorte mit viel Glanz

Hochzeitstorte-vierstöckig-1

Eine feine vintage Torte kann wirklich groß sein – ganz wie diese vierstöckige Hochzeitstorte. Die ganze Torte wurde mit glattem weißem Zuckerguss bedeckt, sodass die strengen Formen und Linien sehr elegant wirken. Besondere Beachtung verdienen die Verzierungen der Torte.

Oberste Etage mit süßer Libelle

Hochzeitstorte-vierstöckig-2

Die oberste, kleinste Etage der Hochzeitstorte ist fast an der Spitze mit einem breiten Band aus Satin verziert. In die Mitte des dunkelvioletten Bandes wurde eine Brosche in Form von einer Libelle angebracht. Dieser silberne Schmuck mit Strass sieht sehr zart und luftig aus und ist zudem so glanzvoll, dass die traditionellen Figuren des Brautpaares an der Tortenspitze ganz überflüssig sind.

Tortenschmuck mit Bändern und Perlen

Hochzeitstorte-vierstöckig-4

Auch die unteren Etagen wurden mit weiten Streifen des auberginenlila Satinbandes geschmückt. An der Grenze der Tortenetagen wurden kleine Tropfen des Zuckergusses und weiße Perlenketten angebracht. Die Kombination der Perlen, der violetten Farbe und des Satins sind sehr vintage und gar viktorianisch.

Glanzvolle Broschen für die Torte

Hochzeitstorte-vierstöckig-3

Alle Tortenetagen wurden mit Broschen verziert. Direkt unter der Libelle wurde auf jeder Etage je eine klassische Brosche im Pflanzenmotiv angebracht. Der Glanz des Silbers, der Perlen und der Steine schafften den sehr noblen und raffinierten Stil dieser Hochzeitstorte.